hörPlus+ Hörgeräte-Blog - News und Infos aus der Welt der Hörgeräte, des Hörens und Verstehens

Neueste Entwicklungen von Akku-Lösungen für moderne Hörgeräte

erstellt am: 17.10.2017 | von: Andreas Speckert | Kategorie(n): Allgemein, Hörgeräte, Technik

 

Seit einigen Monaten steigt die Zahl der Hörgeräte die mit Akkus betrieben werden. Hiermit wird dem Wunsch der Verbraucher, welche schon viele aufladbare elektronische Geräte wie Smartphones, elektrische Zahnbürsten, Tablets oderMP3 Spieler benutzen, nachgekommen.

Laut einer Umfrage zeigen 70% der Träger von Hörgeräten Interesse an wiederaufladbaren Hörgeräten.

Akku Hörgeräte - einfach aufladen und komfortabel hören

Es gibt schon viele Jahre aufladbare Hörgeräte von drei Herstellern (Siemens, AudioService und Hansaton). Diese haben jedoch auf Grund von Kapazitätsproblemen (Nickel-Metal-Hydrid Akkus) nie den Durchbruch erlangt. Hinzu kommt die Tatsache, dass modernste Hörgeräte mit Streaming-Technologie zum Handy und anderen elektronischen Geräten via Bluetooth einen noch höheren Stromverbrauch als frühere Hörgeräte aufweisen. Damit war die bisherige Akku Technik an Ihre Grenzen gestoßen.

Die ersten Hersteller (Phonak & Sivantos (ehemals Siemens) kamen 2016 mit fest verbauten Lithium-Ionen Akkus auf den Markt. Diese Lösung sichert eine Betriebszeit von weit über einem Tag und ließe sich somit auch für Geräte mit der Bluetooth-Streaming Technologie einsetzen. Zum aktuellen Zeitpunkt verfügen aber diese Systeme noch nicht über die Kombination dieser beiden Technologien. Der Hörgeräte-Träger muss sich also Entscheiden ob Direkt-Streaming oder Wiederaufladbarkeit in seiner Priorität höher stehen.

In den letzten Wochen haben nun weitere Hörgeräte Hersteller (Unitron, Oticon und Starkey) eine Akku-Technik von ZPower in einige Ihrer neuen Produkte integriert. Hierbei handelt es sich um einen Silber-Oxid-Akku. Dieser verfügt über eine höhere Kapazität als der früher verwendete Nickel-Metal-Hydrid Akku. Der Vorteil ist, dass sich dieser jederzeit durch einen normale Einweg-Batterie austauschen lässt. Der Akku wird also nicht wie beim Lithium-Ionen-Akku fest verbaut.

Einen preislichen Vorteil hat der Träger übrigens durch die Akku-Technologie nicht. Schließlich müssen Akku und Lade-Station extra bezahlt werden. Trotzdem wird sich wohl diese Lösung immer weiter durchsetzen. Bis aber das letzte Hörsystem mit klassischer Batterie vom Markt verschwunden sein wird, werden wohl noch ein paar Jahre ins Land gehen.

Möchten Sie mehr zum Thema erfahren, wenden Sie sich an Ihrem HörPlus+ Hörgeräteakustiker.

Andreas Speckert
Hörgeräte-Akustik-Meister aus Neustadt
www.hoergeraete-speckert.de

Schaden Hörgeräte mehr als sie nutzen?

erstellt am: 22.09.2017 | von: Georg Jaspert | Kategorie(n): Allgemein, Gehör, hören, Hörverlust, Hörvorgang

Manche Menschen beschäftigen sich vor der Anschaffung eines Hörgerätes, mit der Frage, ob dieses dem eh schon belastetem Gehör zusätzlich schaden können. Naheliegend erscheint der Gedanke auf den ersten Blick bei der Vorstellung, dass Hörgeräte Schall verstärkt ans Ohr bringen. Diese Lautstärke könnte zu einer zusätzlichen Lärmschwerhörigkeit führen.

Was ist aus fachlicher Sicht davon zu halten?

Zunächst müssen wir uns bewusst machen, dass das Gehör weitgehend passiv arbeitet. Signale werden von dem Innenohr in elektrische Impulse gewandelt und dem Hörzentrum im Gehirn zur Verfügung gestellt. Hier findet eine komplexe Auswertung statt, die es uns ermöglicht bestimmte Signale aus einem Geräuschmix heraus zu hören und den Sinn sprachlicher Signale zu erfassen.

(mehr …)

Hören wie früher

erstellt am: 30.08.2017 | von: Christoph Mücher | Kategorie(n): Allgemein, Gehör, hören, Hörgeräte, Hörvorgang, Technik

Wer wünscht sich das nicht?

Unbeschwert – ohne Sorgen – frei. Solche Worte kommen mir in den Sinn wenn ich an meine Jugend denke…. Früher war doch alles besser…. Oder?

Wenn ich an früher denke, dann denke ich an die schönen Dinge. Ich war verliebt und mit meiner Freundin an der Talsperre… alles war perfekt. Ich denke an alles was gut funktioniert hat. In meiner Erinnerung hat früher auch im Sommer viel häufiger die Sonne geschienen.

Aber – war es wirklich so? Wir Menschen neigen dazu die Vergangenheit zu beschönigen und die negativen Dinge auszublenden.

(mehr …)

Für einen optimalen Start in einen neuen Lebensabschnitt

erstellt am: 17.08.2017 | von: Julia Schäfer | Kategorie(n): Allgemein, hören, Hörgeräte

Der Kindergarten beginnt und die Einschulung steht an, dies ist ein neuer Lebensabschnitt für die Kinder und Eltern. Doch wie sieht der für Hörgeschädigte Kinder aus und welche Aufgaben kommen auf die Eltern zu?

Integrative Kindertagesstätte

Hier werden normal hörende, Hörgeschädigte und Kinder mit zusätzlicher Beeinträchtigung aufgenommen, betreut und gefördert. Hierbei stehen den Kindern Logopäden und Betreuer zu Seite, die den Eltern zusätzlich Tipps im Umgang mit ihren Kindern geben um diese auch zuhause umzusetzen.

(mehr …)

Hören und Reisen

erstellt am: 03.08.2017 | von: Elke Veit | Kategorie(n): Allgemein, hören, Hörgeräte, Technik

Ob es Ferien oder Urlaub heißt, ob Entspannung, Bildung oder Aktivität gesucht wird, ob es ein Fernziel oder in der Nähe ist, ein Hörgeräteträger will auch in der „schönsten Zeit des Jahres alles mitbekommen“.

Doch was tun, wenn sich im entlegenen Feriengebiet das Hörsystem meldet: „Batterie wechseln“. Es gibt idyllische Orte, wo es keine Batterien in der passenden Größe gibt.

Was packe ich neben der Zahnbürste in meinen Koffer?

(mehr …)

Ab wann brauche ich ein Hörgerät?

erstellt am: 20.07.2017 | von: Christoph Mücher | Kategorie(n): Allgemein, Gehör, hören, Hörgeräte, Hörverlust

Die Kinder oder Enkel werden ungeduldig, da Sie nicht mehr antworten? In größerer Gesellschaft wird es schwierig sich mit jemandem einzeln zu unterhalten?

Sie selber aber können und wollen es nicht glauben. „Ich bin doch noch nicht alt.“

„Gestern war doch auch noch alles gut?“

In den meisten Fällen lässt das Hören über viele Jahre so ganz langsam und sacht nach. Man selber bemerkt es überhaupt nicht…. Da es ja gestern genauso war wie heute. Nach vielen Jahren können dann diese Effekte auftreten, dass andere feststellen, dass es nicht mehr ganz so gut um den Hörsinn gestellt ist.

(mehr …)

Tipps aus dem Alltag eines Hörakustikers mit eigenen kleinen Kindern für Kinder

erstellt am: 06.07.2017 | von: Andreas Wolter | Kategorie(n): Allgemein, Gehör, hören, Hörgeräte, Hörverlust, Hörvorgang

Ein Kind, das rechtzeitig mit Hörgeräten versorgt wird (vor dem ersten Geburtstag), trägt zwar sein ganzes Leben lang Hörgeräte, kann aber eine ganz normale Entwicklung nehmen. Es kann mit den Freunden/Nachbarn in den normalen Kindergarten, die gleiche Grundschule, weiterführende Schule gehen und jede Ausbildung machen, die es machen möchte.

Im Folgenden erhalten Sie Tipps, wie Sie im Alltag feststellen können, ob Ihr Kind gut hört.

(mehr …)

Wie ein Wasserfarbmalkasten ohne Pinsel und ohne ein Glas Wasser … so ist ein Hörgerät ohne Hörgeräteakustiker.

erstellt am: 21.06.2017 | von: Udo Maurer | Kategorie(n): Allgemein, hören, Hörgeräte, Technik

Zwar bringt das Hörgerät „ab Werk“ das gesamte Spektrum mit wie ein Waserfarbmalkasten auch, aber um es individuell „in allen Farbschattierungen“ nutzen zu können, bedarf es eines Spezialisten, der sich damit auskennt und der technischen Ausstattung zur Anpassung. Der Hörgeräteakustiker wird zum einen dafür sorgen, dass das Hörgerät gut und angenehm im Ohr sitzt. Er macht den Kunden damit vertraut, das Gerät ohne Schwierigkeiten selber einzusetzen und herauszunehmen, es zu pflegen und mit neuen Batterien zu bestücken.

(mehr …)

Gehörlos in der Bundesliga

erstellt am: 07.06.2017 | von: Dominic Geil | Kategorie(n): Allgemein, Gehör, hören, Hörgeräte, Hörvorgang

Für viele Fußballfans ist es DAS Highlight am Wochenende ihre Mannschaft im ausverkauften Stadion anzufeuern. Zu hören sind dann beispielsweise tausende Fans, die lautstark altbekannte Fangesänge über 90 Minuten grölen oder der Trainer an der Außenlinie Anweisungen gibt.

Doch was wenn man das Stadion als Feldspieler betritt und alles um einen herum still ist?

Keine Fangesänge, kein Wort vom Trainer zu hören und vor allem, nichts zu hören wenn der Schiedsrichter das Spiel abpfeift.

(mehr …)

Schwimmschutz für Groß & Klein!

erstellt am: 24.05.2017 | von: Andreas Wolter | Kategorie(n): Allgemein, hören, Technik

Sommer, Sonne, Badezeit – Zeit für spritzendes Wasser!

Gerade für Kinder bedeutet Sommer auch immer Planschen und Tauchen. Aber was tun, wenn die Kleinen nach einer Mittelohrentzündung sogenannte Paukenröhrchen ins Trommelfell eingesetzt bekommen haben? Diese Röhrchen tragen zur Belüftung des Trommelfells bei und somit zur die Abheilung der Entzündung. Aber durch das Röhrchen kann nun aber auch Wasser ins Mittelohr gelangen und dies gilt es zu vermeiden. Das bedeutet aber nicht das „Aus“ für die Badesaison 2017!

(mehr …)

« Ältere Einträge |